England ist ein Land voller Sehenswürdigkeiten

England ist ein Land voller SehenswürdigkeitenEngland ist mit über 50 Millionen Bewohnern das einwohnerstärkste und größte Land des Vereinigten Königreichs, zu dem außerdem Schottland, Wales und Nordirland gehören.

Mit seinen zahlreichen alten Schlössern und Burgen, seinen beeindruckenden Steilküsten und aufregenden Städten zählt es sicherlich zu den Ländern, die man gesehen haben sollte. Schon allein die Hauptstadt London hat eine Dichte an Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie man sie anderswo selten vorfindet. Als eine der Bekanntesten denkt man wohl als erstes an den Clock Tower, der besser als Big Ben bekannt und fast 100 Meter hoch ist.

Des Weiteren ist der Tower of London zu nennen, in dem die britischen Kronjuwelen aufbewahrt werden. Der Buckingham Palace und besonders die dort täglich stattfindende Wachablösung lohnen auf jeden Fall ebenso einen Besuch wie eine Fahrt mit dem Riesenrad London Eye, wo man aus 135 Metern Höhe einen atemberaubenden Blick auf die Themse und die gesamte Stadt erhält. Aber auch die Tower Bridge, die Kirche Westminster Abbey oder St. Paul´s Cathedral sind sehenswert. Wer Natur liebt sollte sich im zentral gelegenen Hyde Park oder im St. James Park umsehen. In der englischen Hauptstadt gibt es zudem eine Menge interessanter Museen und das weltberühmte Wachsfigurenkabinett Madame Tussaud´s.

Im Südwesten nahe der Stadt Salisbury liegt das Jahrtausende alte Siedlungsgebiet Stonehenge. Immer mehr Interessierte begeistert das größte prähistorische Bauwerk Europas, dessen konzentrisch angeordnete Steinkreise eine faszinierende, spirituelle Stimmung erzeugen. Bodendenkmäler und archäologische Funde belegen, dass der Bau schon Anfang der Jungsteinzeit begann. Seit 1986 zählt Sonehenge zum UNESCO Weltkulturerbe.
Bei der schottischen Grenze befindet sich eine weitere Weltkulturerbestätte. Die noch aus der Zeit des römischen Reichs stammende 130 Kilometer lange Steinwand namens Hadrianswall diente zusammen mit natürlichen Hindernissen wie zum Beispiel Flüssen und Gebirgen als Verteidigungslinie. Die Ruinen sind bis heute gut erhalten und erlauben einen guten Überblick über die damaligen Wachtürme für die Verteidigung der nördlichsten Grenze des römischen Reichs.

Auf dem heutigen Universitätsgelände des Durham College befindet sich das Durham Castle, im 11. Jahrhundert vom normannischen König als Zeichen seiner Macht erbaut. Das Innere, in dem nun die Studenten leben, kann bei Führungen besichtigt werden.
Insgesamt zehn Nationalparks befinden sich in England, in denen wunderschöne Naturlandschaften wie Felsenklippen, Küsten und malerische Seen auf die Besucher warten.
Nach der Hauptstadt London mit rund 7 Millionen Einwohnern sind die nächstgrößten Städte des Landes Birmingham, zusammen mit London die einzige Millionenstadt Englands, Sheffield, Manchester, Bradford, Leeds und Liverpool.

 

Tags: , , , , ,

 

Share this Post



 
 
 
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *