Sparen beim Urlaub-Buchen

Gehören Sie auch zu den Touristen, die sich jedes Jahr aufs Neue über steigende Preise ärgern, jedoch auf keinen Fall auf eine Urlaubsreise verzichten würden? Nutzen Sie die eine oder andere der Sparmöglichkeiten, die wir Ihnen hier vorstellen!

Last Minute: eine Urlaubsempfehlung

UrlaubLast Minute buchen, das ist eine geschickte Methode, um beim Urlaub viel zu sparen! Planen Sie doch einmal einen erholsamen Urlaub im mediterranen Klima Süditaliens ein, auf der Insel Ischia! Die Mitarbeiter des Drei-Sterne-Hotels “Imperamare”, zu finden unter www.hotel-imperamare.com, in Forio an der Westküste von Ischia freuen sich über alle Last Minute Gäste und heißen Sie herzlich willkommen! Die Chefin des “Imperamare” ist Österreicherin, und auch einige der Mitarbeiter sprechen Deutsch oder zumindest Englisch. Sie werden sich also gut verständigen können! Das familiär geführte Hotel verfügt über 21 Gästezimmer, die alle mit Balkon oder Terrasse (teilweise Meerblick!), Dusche/WC, TV, CD-Player, Radio, Telefon, Safe und Minibar ausgestattet sind. Sie können “Zimmer mit Frühstück”, Halb- oder Vollpension buchen. Die Gäste des “Imperamare” nehmen ihr Frühstück vom Buffet ein, Mittag- und Abendessen werden a la carte serviert. Auf der Speisekarte stehen leckere mediterrane Gerichte, auch für Vegetarier und Diabetiker wird gut gesorgt! In dem gepflegten Garten des Hotels können die Gäste ein Sonnenbad nehmen (Liegestühle stehen zur Verfügung!), ein paar Runden im Swimmingpool schwimmen oder eine Partie Tischtennis spielen. Das Hotel organisiert für seine Gäste einen kostenlosen Shuttleservice zum berühmten “Citarastrand” und zum Thermalpark “Poseidongärten”. Der Thermalpark ist zwischen April und Oktober geöffnet; Sie können dort Kur- und Wellnessanwendungen buchen oder auch einfach “nur” schwimmen gehen. Der Abend eines erholsamen Urlaubstages könnte in der Hotelbar des “Imperamare” ausklingen. Alle wichtigen Informationen zu Ihrem Traumurlaub finden Sie auf der Hotel-Webseite www.hotel-imperamare.com!

Sparen mit einem Presseausweis

Eine zweite Sparmöglichkeit bietet sich Ihnen, wenn Sie (im weitesten Sinne, etwa in Teilzeitbeschäftigung oder nebenberuflich) journalistisch tätig sind. Dann können Sie nämlich Mitglied bei der “International Association of Press Photographers” (IAPP) werden und einen Presseausweis dieser Journalistenvereinigung erhalten. Die Anmeldung ist online auf der Webseite der IAPP www.ia-pp.com möglich. Sobald Sie die einmalige Aufnahmegebühr für die IAPP und den ersten jährlichen Mitgliedsbeitrag entrichtet haben, wird Ihnen sofort Ihr Mitgliedsausweis zugeschickt. Mit diesem Ausweis stehen Ihnen zahlreiche Vergünstigungen der Partnerfirmen der IAPP offen, beispielsweise bei Hotelbuchungen. Sie können als IAPP-Mitglied auch einen Teil Ihres Gepäcks bei Flügen als “journalistisches Gepäck” deklarieren und müssen dafür dann keine zusätzlichen Gebühren wegen des höheren Gewichts bezahlen.

Der Frühbucherrabatt

Eine weitere Möglichkeit Geld einzusparen ist der sogenannte Frühbucherrabatt. Viele Reiseagenturen und auch Hotels gewähren Urlaubern, die schon Monate vor Reisebeginn ihren Urlaub buchen, deutliche Ermäßigungen. Wie hoch diese ausfallen hängt vom jeweiligen Anbieter ab und auch der Zeitpunkt der geplanten Reisezeit. So sind die Ermäßigungen für den Urlaub in der Hochsaison niedriger als in der Vor- oder Nachsaison. Der Grund für das gewähren der Frühbucherrabatte ist schlicht und einfach die Planungssicherheit der Hotels und Reiseanbieter. Je früher sie ihre Kapazitäten durch Frühbucher ausgelastet haben, desto weniger Verlust machen sie durch temporäre Probleme, die in der Branche immer wieder mal auftauchen können. Zum Beispiel kann eine länger anhaltende Schlechtwetterlage in der Vorsaison zu massiven Umsatzeinbrüchen führen. Wer also schon frühzeitig seine Urlaubszeit und das Urlaubsziel kennt, sollte sich bei den Anbietern über den Frühbucherrabatt informieren.

This entry was posted in Reise, Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *